Aktion Mensch

Die aktuellsten News:
Team FreiwilligenBörseHamburg wünscht fröhliche Ostern!...
zum Artikel »»»
Team FreiwilligenBörseHamburg sagt DANKE & wünscht einen angenehmen Jahresausklang...
zum Artikel »»»

Aktuelle Statements
unserer Besucher:
Das Filmfestival war eine tolle Möglichkeit für Go For Climate e.V., Menschen den Klimaschutz näher zu bringen. Das Filmfestival ist sehr nah an den Bürgern und interessiert alle Altersgruppen. (Go for Climate e.V.)...
zum Artikel »»»
Der Film gibt einen eindringlichen Hinweis darauf, dass Fundamentalismus - das heißt die Unfähigkeit und Unwilligkeit zur Wahrnehmung anderer Lebensweisen als Anderen, verbunden mit Gewaltbereitschaft gegenüber dem Anderen und als fremd und bedrohlich Wahrgenommenen - heute keinesfalls allein nur ein Problem von muslimischen Gruppen darstellt, sondern auch in Christentum seinen Ort findet, in diesem Falle in den endlosen Weiten des nordamerikanischen Mittelwestens. (Prof. Dr. Hans-Martin Gutmann, FB Evangelische Theologie Universität Hamburg)...
zum Artikel »»»
Festival-News


2008-05-15 | Autor: Freiwilligenbörse Hamburg

Filmpartner Go for Climate e.V. veranstaltet Klimabrunch - am 08.06.08 im NAT Biorestaurant



Der von Go For Climate, Filmpartner des Filmes Unser Planet beim Filmfestival über morgen, geplante Klimabrunch wird nun am 08.06.08 stattfinden. Beim Klimabrunch soll in positiver Atmosphäre auf die Möglichkeiten des Klimaschutzes hingewiesen und tiefgründig beraten werden. Neben Vorträgen, CO2 Check Möglichkeit und Anbietern aus dem Bereich gibt es ein tolles Brunchbüffet des Biorestaurants NAT sowie tolle Livemusik. Karten kosten 12 € und 10€ im Vorverkauf (Kinder bis 6 Jahre frei, Kinder bis 12 Jahre bezahlen die Hälfte).

Weitere Infos unter diesem Link.

Webseite des NAT Biorestaurants

Direktlink zum Artikel »»»


2008-05-15 | Autor: Freiwilligenbörse Hamburg

FAZ dokumentiert China

Für unsere Filmpartner von China Blue finden Sie hier einen Link, der über China informiert.

Link: FAZ dokumentiert China

Direktlink zum Artikel »»»


2008-05-14 | Autor: Freiwilligenbörse Hamburg

dieGesellschafter.de startet Kurzfilmwettbewerb short notice

Mit dem Kurzfilmwettbewerb short notice startet das neue Online-Filmportal im Rahmen der Initiative dieGesellschafter.de IN UNSERER GESELLSCHAFT FÜHREN WIR REGIE: Ab sofort können auf dem Gesellschafter-Kurzfilmportal im Rahmen des Wettbewerbs short notice Filme zum Thema "In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?" hochgeladen werden.

Die eingereichten Beiträge sollen sich mit den Themen der Initiative dieGesellschafter.de auseinandersetzen.

Es gibt keine Genrebeschränkungen: eine Vielfalt von Ausdrucksformen (Dokumentation, Kurzspielfilm,

Animation, Handyfilm, Musikclip, Experimentalfilm etc.) ist ausdrücklich erwünscht. Jeder, der etwas zu sagen hat, ist eingeladen teilzunehmen!

Filme mit einer maximalen Länge von 15 Minuten können in sieben verschiedenen Wettbewerbskategorien eingereicht werden:

Aus einer Vorauswahl, die durch ein Online-Voting getroffen wird, bestimmt eine prominent besetzte Fach-Jury die Gewinner. Die sechs Gewinnerfilme werden mit insgesamt 20.000 Euro prämiert.

Film-Upload, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen unter:

dieGesellschafter.de/shortnotice

1) Short Stories (Narrative Kurzfilme)

2) 5 Minutes of Fame (Menschen)

3) Re-Run (Kurznachrichten, Collagen aus anderen Quellen)

4) In Tune (Musik, Life-Style)

5) Reality Check (Nachrichten aus der Wirklichkeit)

6) Sign Language (Kunst, Experimentelles, Gebärdensprach liches)

7) Get Involved! (Sonderkategorie freiwilliges Engagement in Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen)

Einsendeschluss ist der 15. Oktober.

short notice ist Teil der Gesellschafter-Initiative der Aktion Mensch. "In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?"

Mit dieser Frage ist dieGesellschafter.de vor knapp zwei Jahren an die Bevölkerung herangetreten. Mittlerweile hat sich die Internetplattform dieGesellschafter.de mit rund 2,2 Millionen Besucherinnen und Besuchern und mehr als 175.000 Beiträgen zu einem wichtigen politischen Diskussionsforum in Deutschland entwickelt. Die Aktion Mensch sucht gemeinsam mit 75 Partnerorganisationen auch praktische Antworten: Knapp 5.000 Förder an träge für neue Initiativen sind bisher eingegangen. Außerdem steht im Internet eine kostenlose Freiwilligen-Datenbank bereit, die den Kontakt zwischen interessierten Ehrenamtlichen und gemeinnützigen Organisationen herstellt.

Weitere Informationen auf der Projektplattform dieGesellschafter.de.

Direktlink zum Artikel »»»


2008-05-04 | Autor: Freiwilligenbörse Hamburg

SAM | Kermes 2008: 10. bis 12. Mai 2008



SAM | Kermes 2008: 10. bis 12. Mai 2008

Direktlink zum Artikel »»»


2008-04-03 | Autor: Freiwilligenbörse Hamburg

Verein „Go for Climate“ (Filmpartner des Filmes "Unser Planet") erhält Fördermittel von Aktion Mensch/dieGesellschafter.de

In einem Gespräch mit Sponsoren teilte Bernd P. Holst von der Freiwilligenbörse Hamburg mit, daß der Verein „Go for Climate e.V.“ (www.go-for-climate.com) durch die Aktion Mensch (www.aktion-mensch.de/) gefördert wird und finanzielle Unterstützung erhält. Anläßlich des Filmfestivals „über morgen“ in Hamburg hatten die Mitarbeiter der Freiwilligenbörse Hamburg Marilyn Heib und den Verein „Go for Climate e.V.“ als regionalen Filmpartner für den Film „Unser Planet“ gewinnen können. „Go for Climate e.V.“ war sowohl im Zeise-Kino als auch im Koralle-Kino mit seinem CO2-Check aktiv dabei (zivilcourage-engagement.com/news_bilder/ffhh_121 ..). Zusammen mit Greenpeace (www.greenpeace.de) und dem Arbeitskreis Kein-Schlick-in-Billstedt (www.kein-schlick-in-billstedt.de) gestaltete das Team des Vereins „Go for Climate e.V.“ sowohl die Infoveranstaltung vor der Filmaufführung als auch die Diskussion und das Rahmenprogramm nach dem Film. „Go for Climate e.V.“ war bereits ausgezeichnet worden durch die Schirmherrschaft des Bundesumweltministers Sigmar Gabriel. Für ihre konzeptionelle Arbeit und für ihre Planungen erhielten sie ideelle Unterstützung durch Übernahme der Schirmherrschaft. Nunmehr konnte der Verein durch seinen Förderantrag bei dem Aktion-Mensch-Projekt „dieGesellschafter“ (www.diegesellschafter.de) über 3000 Euro Fördergelder abrufen. Der Verein wird diese Gelder entsprechend dem Förderantrag verwenden und kann dadurch in seinen Botschaften für eine bessere Wahrnehmung sorgen. Marilyn Heib, die Vorsitzende, war von dem Filmfestival begeistert und zeigte sich sehr dankbar, daß nunmehr diese großartige finanzielle Anschubfinanzierung zustande gekommen ist. Erfreut bedankte sie sich auch bei der Freiwilligenbörse Hamburg für die gefundene Manpower an Ehrenamtlichen über die Online-Datenbank der Freiwilligenbörse Hamburg eaktivoli.de (www.eaktivoli.de). Pressetext: PR GROUP Freiwilligenbörse Hamburg


Direktlink zum Artikel »»»


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Flyer FreiwilligenBörseHamburg
Rollup der FreiwilligenBörseHamburg
Kinemathek Hamburg e.V. - Kommunales Kino Metropolis - www.metropoliskino.de
NollywoodGermany und FreiwilligenBörseHamburg präsentieren Nollywood Filmabend im Metropolis Kino Hamburg
engagement-hamburg.de - Engagement für die Metropolregion Hamburg
wohnungsbaugenossenschaften-hamburg
betterplace.org
Job-Cafè Billstedt
aktion-mensch.de - Mein Engagement finden
3sat
Amnesty International
unicef
Troot-war e.V.
Terre des Femmes
medico international
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.
Deutsches Jugendrotkreuz
ISL – der Kampf für ein selbstbestimmtes Leben
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.
Heinrich Böll Stiftung
Fritz Bauer Institut - Geschichte und Wirkung des Holocausts
Diakonie, der soziale Dienst der evangelischen Kirchen
Der Paritätische Gesamtverband
Greenpeace
Humanistische Union - Menschenwürde achten - Bürgerrechte durchsetzen - Demokratie stärken
Überregionale Filmpartner
   
 © 2007 - 2018 Kosmol/Holst  www.ehrenamtmanagement.com