Aktion Mensch

Die aktuellsten News:
Team FreiwilligenBörseHamburg sagt DANKE & wünscht einen angenehmen Jahresausklang...
zum Artikel »»»
Internationales Unternehmen freiwillig-ehrenamtlich mit dem Team der FreiwilligenBörseHamburg beim Social Day...
zum Artikel »»»

Aktuelle Statements
unserer Besucher:
Das Filmfestival war eine tolle Möglichkeit für Go For Climate e.V., Menschen den Klimaschutz näher zu bringen. Das Filmfestival ist sehr nah an den Bürgern und interessiert alle Altersgruppen. (Go for Climate e.V.)...
zum Artikel »»»
Der Film gibt einen eindringlichen Hinweis darauf, dass Fundamentalismus - das heißt die Unfähigkeit und Unwilligkeit zur Wahrnehmung anderer Lebensweisen als Anderen, verbunden mit Gewaltbereitschaft gegenüber dem Anderen und als fremd und bedrohlich Wahrgenommenen - heute keinesfalls allein nur ein Problem von muslimischen Gruppen darstellt, sondern auch in Christentum seinen Ort findet, in diesem Falle in den endlosen Weiten des nordamerikanischen Mittelwestens. (Prof. Dr. Hans-Martin Gutmann, FB Evangelische Theologie Universität Hamburg)...
zum Artikel »»»
Festival-News


2011-10-20 | Autor: FreiwilligenBörseHamburg

Wir unterstützen das 1. Hamburger deutsch-russische Kinoforum!

Für weitere Informationen zum 1. Hamburger deutsch-russischen Kinoforum klicken Sie bitte auf das Bild:

1. Hamburger deutsch-russischen Kinoforum

Direktlink zum Artikel »»»


2011-09-19 | Autor: FreiwilligenBörseHamburg

Vielfalt in der Nachbarschaft entdecken: Aktionstage 'Nachbarschaft verbindet' starten zum zweiten Mal

Nachbarschaft verbindet 2011

Gemeinsam mit dem AKTIVOLI-Netzwerk, dem Arbeitskreis Hamburger Wohnungs-baugenossenschaften e.V., der Freiwilligenbörse Hamburg und der Verband der norddeutschen Wohnungswirtschaft organisiert die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) die Aktionstagstage "Nachbarschaft verbindet". Vom 16. September 2011 bis zum 1. Oktober 2011 sind alle Hamburgerinnen und Hamburger erneut aufgerufen, gemeinsam ein Zeichen für ein aktives Miteinander unter Nachbarn setzen.

Über 170 Veranstaltungen (Stand 8.9.2011) hat die eaktivoli Freiwilligenbörse Hamburg bisher in einen zentralen Veranstaltungskalender eingetragen, der auch im Internet veröffentlicht wird. Die Helfer der Freiwilligenbörse unterstützen Ratsuchende auch bei Fragen und vermitteln, wenn jemand eine Idee hat, aber nicht weiß, wie und mit wem er diese umsetzen kann. Die Hotline der Freiwilligenbörse ist ab sofort Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr unter 040-411 88 6700 oder per E-Mail über freiwilligenboerse-hamburg@hamburg.de zu erreichen.

Alle Informationen zu den Aktionstagen 2011 erhalten Sie mit einem Klick auf das Bild oder hier »»

Anmeldeformulare für die Aktionswoche:

- Über diesen Link können Sie sich sofort ganz einfach online anmelden »»


- Hier finden Sie das Anmeldeformular als Word-Dokument zum Download »»
Senden Sie dieses ausgefüllt per Email an: freiwilligenboerse-hamburg@hamburg.de oder nachbarschaft-verbindet@bsg.hamburg.de, per Fax: 040 – 411 886 600 oder per Post: Freiwilligenbörse Hamburg, Besenbinderhof 37, 20097 Hamburg

Direktlink zum Artikel »»»


2011-08-28 | Autor: FreiwilligenBörseHamburg

Das Steiger Riesenrad macht sich stark für St. Pauli

Erst vor wenigen Tagen beging die Steiger oHG ihr 50-jähriges Jubiläum auf dem Hamburger Sommerdom und feierte das Jubiläum im Rahmen eines Empfangs unterm Riesenrad mit zahlreichen Gästen aus Politik, Verwaltung und öffentlichem Leben.

Am Samstag zeigte das Hamburger Unternehmen nun erneut seine Verbundenheit mit der Hansestadt und dem Stadtteil Sankt Pauli. Theo Rosenzweig, geschäftsführender Gesellschafter der Steiger oHG, überreichte dem Sankt Pauli Museum e.V. eine Spende in Höhe von 1.500 Euro. Die beiden Vorstände des Vereins, der Geschichte und Geschichten rund um den Stadtteil sammelt, archiviert und präsentiert, Dr. HayoFaerber und Andreas Zimmermann, waren begeistert über das Engagement und nahmen den symbolischen Scheck unter dem Steiger Riesenrad – dem größten mobilen Riesenrad der Welt - entgegen.

Die Übergabe erfolgte im Beisein von Bernd P. Holst von der Hamburger Freiwilligenbörse. Holst gilt als einer der engagiertesten Netzwerker für das Ehrenamt und hatte die Kontakte geknüpft. Ebenfalls bei der Übergabe dabei war Inga Müche von Fritz-Kola, die längjähriger Sponsor des Vereins sind.

„Das Ehrenamt lebt von Unterstützern und engagierten Machern wie Herrn Holst und dem Sankt Pauli Museum e.V.. Wir freuen uns, das wir mit unserer Spende dieses Engagement sinnvoll unterstützen können und einen Beitrag zur Erhaltung und Bewahrung der Geschichte von Sankt Pauli beitragen können,“ erklärte Theo Rosenzweig.


Direktlink zum Artikel »»»


2011-08-10 | Autor: FreiwilligenBörseHamburg

Besuchen Sie am 13. August das "Umweltspektakel" im Stadtpark

Eine lustige Öko Familie
Die Künstler der Gruppe RockFront e.V., Vertreter des Umweltverbandes BUND und Vertreter der FreiwilligenBörseHamburg stehen Ihnen am Rande der Veranstaltung im Rahmen des Umweltgipfels zur Verfügung.

Direktlink zum Artikel »»»


2011-05-02 | Autor: FreiwilligenBörseHamburg

RockFront e. V. feiert dreitägiges MaYOwka-Festival

Juri Gagarin - MaYOwka

In West und Ost, in der Bundesrepublik wie auch in der DDR und der UdSSR wird der 1. Mai alljährlich groß und ausgiebig gefeiert. In Hamburg veranstaltet „RockFront” seit 2004 anlässlich dieses Feiertags das Fest „MaYOwka”. Es ist ein jährliches Zusammentreffen deutscher und osteuropäischer Kultur.

In diesem Jahr ist das Thema «Kosmodrom» zum 50. Jahresjubiläum des bemannten Raumfluges mit Yuri Gagarin wird es Kunstausstellungen, Literatur-Vorlesungen, Filmvorführungen, Theaterauftritte und russische Köstlichkeiten geben, die für einen unvergesslichen Eindruck des Festivals sorgen werden.

Als Highlight gibt es ein Konzert mit deutschen und russischen Bands aus Hamburg und selbstverständlich Tanz in den Mai mit internationalen Hits. Alle Tage werden mittels Performance von Theater-Atelier „Rimmino” mit einem Leitfaden verbunden. „MaYOwka” ist schon international berühmt: In diesem Jahr werden wir von einem professionellen Film-Team von Dokumentar-Filmemachern aus Russland begleitet – Regisseur A. Rastorgujev und Kameramann P. Kostomarov. Die Kultur- und Theaterschaffenden (Theater Drystone und Art-Zentrum „Bereg”) kommen im Rahmen des Deutsch-Russischen Jugendaustausch – Programms aus St. Petersburg.

Den vollständigen Originalartikel finden Sie mit einem Klick auf das Bild oder hier »»

Direktlink zum Artikel »»»


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
Flyer FreiwilligenBörseHamburg
Rollup der FreiwilligenBörseHamburg
Kinemathek Hamburg e.V. - Kommunales Kino Metropolis - www.metropoliskino.de
NollywoodGermany und FreiwilligenBörseHamburg präsentieren Nollywood Filmabend im Metropolis Kino Hamburg
engagement-hamburg.de - Engagement für die Metropolregion Hamburg
wohnungsbaugenossenschaften-hamburg
betterplace.org
Job-Cafè Billstedt
aktion-mensch.de - Mein Engagement finden
3sat
Amnesty International
unicef
Troot-war e.V.
Terre des Femmes
medico international
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.
Deutsches Jugendrotkreuz
ISL – der Kampf für ein selbstbestimmtes Leben
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.
Heinrich Böll Stiftung
Fritz Bauer Institut - Geschichte und Wirkung des Holocausts
Diakonie, der soziale Dienst der evangelischen Kirchen
Der Paritätische Gesamtverband
Greenpeace
Humanistische Union - Menschenwürde achten - Bürgerrechte durchsetzen - Demokratie stärken
Überregionale Filmpartner
   
 © 2007 - 2018 Kosmol/Holst  www.ehrenamtmanagement.com